fbpx

Gartenmöbel aus Holz und vielen anderen Materialen

Direkt bei dir vor Ort
Sofort verfügbar
Ohne Lieferzeit


Der Bereich der Gartenmöbel hat sich in den letzten Jahren zu einer eigenen Sektion der Möbelbranche entwickelt. Sein Umfang hat sich um ein Vielfaches vergrößert und sich zum Beispiel durch Loung Möbel für den Außenbereich erweitert. Die Auswahl an Außenmöbeln und Gartenmöbel aus Holz kann grob in die Kategorien: Hersteller, Material, Optik/Design, Preis und Verwendungszweck unterteilt werden.

Gartenmöbel aus Holz oder anderem Material? Welche gibt es und wodurch zeichnen sie sich aus?

Preis: In den meisten Kategorien ist der Preis von Außenmöbeln und Gartenmöbel aus Holz an unterschiedliche Eigenschaften geknüpft die wichtigsten sind Qualität und Design sowie der vorgesehene Verwendungszweck des Möbels. Die Materialität nimmt ebenfalls recht großen Einfluss, allerdings gibt es sowohl preisgünstige als auch sehr teure Gartenmöbel aus allen Materialien.

Hersteller:  Aufgrund der hohen Nachfrage tummeln sich am Markt unzählige Hersteller für Außenmöbel und Gartenmöbel aus Holz, welche sich auf unterschiedliche Zielgruppen und Einsatzgebiete spezialisiert haben und jeweilige Kundenwünsche bedienen.

Material: Die gängigsten Materialien aus denen Gartenmöbel hergestellt werden sind: Holz, Kunststoff, Aluminium und Stahl. Jedes Material bringt unterschiedliche Vor.- und Nachteile mit sich, welche du bei der Auswahl des für dich richtigen Außenmöbels Holz berücksichtigen solltest.

Kunststoff-Möbel: Sind in unterschiedlichsten Farben und Formen erhältlich, sie sind pflegeleicht und sehr gut kombinierbar mit anderen Materialien. Allerdings sind Gartenmöbel aus Kunststoff selten nachhaltig und somit nicht vergleichbar mit Gartenmöbeln aus Holz. Gartenmöbel aus Kunststoff können mit der Zeit Spröde und rissig werden. Das ist eine Begleiterscheinung bei langjähriger Sonneneinstrahlung und hohen Temperaturschwankungen.

Aluminium-Möbel: Sind sehr langlebig in Ihrer Funktion. Sie bestechen durch ein geringes Gewicht, werden aber selten in Kombination mit mechanisch belasteten Teilen verwendet das Aluminium von Haus aus ein ehr weiches Metall ist. Oft werden beispielsweise Tische zur Gewichtsersparnis kombiniert aus Aluminium und Holz.

Holz-Möbel und Gartenmöbel aus Holz: Sind für Ihre edle Optik und ihr vielseitiges Design bekannt. Sie sind gut kombinierbar mit anderen Materialien und haben den Vorteil, dass sie in den meisten Fällen ökologisch unbedenklich sind. Ihr Nachteil besteht in der regelmäßig notwendigen Pflege von Holzprodukten.

Tipp: Holzmöbel und Gartenmöbel aus Holz besitzen vielfach Siegel und Zertifikate, um Ihre Unbedenklichkeit zu bestätigen. Die Bekanntesten sind: FCS und PEFC

Stahl-Möbel: Sind robust und stabil, es gibt sie in unterschiedlichsten Ausführungen und für jeden Verwendungszweck. Bei unsachgemäßer Lagerung oder Beschädigung der oberflächenlacke müssen allerdings auch diese Möbel nachgearbeitet werden, da sie sonst zur Rostbildung neigen.

Der Optik und dem Design von Außenmöbeln und Gartenmöbel aus Holz sind fast keine Grenzen gesetzt. Das breite Spektrum wartet mit Designklassigen und Mobiliar in unterschiedlichsten Farben, Formen und Ausführungen auf. Ein schon über mehrere Jahre anhaltender Trend in der Gartenmöbel-Branche sind die Rattanmöbel welche sich durch absolute Langlebigkeit eine ansprechende Optik und einen hohen Sitzkomfort auszeichnen. Aber in allen anderen Bereichen hat sich bezüglich Optik und Design in den letzten Jahren ebenfalls einiges getan. Durch seine Nachhaltigkeit sind beispielsweise zertifizierte Gartenmöbel aus Holz mehr in den Vordergrund getreten, neben Ihrer Vielfalt besitzen Gartenmöbel aus Holz eine sehr angenehme Haptik. Außerdem lassen sie sich mit Hilfe von Lacken oder Ölen in Ihrer Farbgebung beeinflussen, wodurch die Möglichkeit der Individualisierung besteht.

Preis und Verwendungszweck: Bei Außenmöbeln und Gartenmöbel aus Holz ist der Preis natürlich vom Verwendungszweck abhängig, aber wie auch in allen anderen Bereichen nehmen andere Faktoren wie Marke, Design und Hersteller ebenfalls einen hohen Einfluss auf den Preis von Außenmöbeln.

Außerdem beeinflussen speziell im Bereich Gartenmöbel aus Holz, Erfahrungen und Zertifikate den Preis. Gartenmöbel werden oft über einen langen Zeitraum am Markt angeboten, vor allem wenn sie durch ein zeitloses Design und hohe Qualität bewiesen haben.

Wann ist der Beste Zeitpunkt, um Gartenmöbel aus Holz zu kaufen.

Außenmöbel und Gartenmöbel aus Holz sind ein Saisongeschäft, du solltest dir also dir Frage stellen: „Möchte ich auf dem neusten Stand sein und die Aktuellen auf mich zugeschnittenen Möbel für mich persönlich kaufen, oder bin ich auf der Suche nach einem schönen Schnäppchen, das zu mir passt. Wenn du keinen Zeitdruck beim Kauf von Außenmöbeln und Gartenmöbel aus Holz hast, dann ist die beste Zeit für eine jagt nach Schnäppchen, der Herbst. Wenn du allerdings viel Wert auf Aktualität und die größte Auswahl legst, dann solltest du deinen Kauf ins Frühjahr legen, denn zu diesem Zeitpunkt bringen die Hersteller passend zum Beginn der Gartensaison ihre neusten Modelle heraus.

Tipp: Merke dir für den Kauf von Gartenmöbeln die Eselsbrücke zur Zeitumstellung.

„Im Herbst werden die Gartenmöbel reingestellt und die Uhr zurückgestellt im Frühling kommen die Gartenmöbel wieder raus und die Uhr wird vorgestellt.

Wenn du also zur Zeitumstellung im Herbst Außenmöbel und Gartenmöbel aus Holz kaufst, hast du die größten Chancen Schnäppchen zu machen, wenn du zur Zeitumstellung im Frühjahr Außenmöbel und Gartenmöbel aus Holz kaufst, gibt es für dich die größte Auswahl und die neusten Modelle der Hersteller und Designer.

Pflege von Gartenmöbeln aus Holz

Für die richtige Pflege deiner Gartenmöbel aus Holz empfehlen wir dir den „Fachhandel deines Vertrauens“ es gibt eine wirklich schöne Auswahl unterschiedlicher Produkte, die mit einem fachkundigen Mitarbeiter passend auf dich und deine Bedürfnisse zugeschnitten werden können.

Grundsätzlich unterscheidet man bei der jährlichen Pflege von Gartenmöbeln aus Holz zwischen: Öl, Lasierung und Lackierung. Im Fachhandel hast du die Möglichkeit, dass auf dich zugeschnittene Produkt ganz einfach zu erwerben.

Wie Pflege ich meine Gartenmöbel aus Holz?

Der Vorgang ist bei allen Pflegeprodukten ähnlich. Die Außenmöbeln müssen gründlich gereinigt werden und anschließen ab.- bzw. angeschliffen werden. Dazu kannst du deine Gartenmöbel aus Holz einfach mit der Hand schleifen, oder beispielsweise eine kleine elektrische Schleifmaus verwenden, um den Vorgang zu beschleunigen. Anschließend wird das jeweilige Pflegemittel in vorgegebener Weise auf das Gartenmöbel aus Holz aufgetragen.

Gartenmöbel aus Holz selber bauen

Sich seine Gartenmöbel selber zu bauen liegt total im Trend und schafft dir Raum für Individualität. In vielen Fällen wird bei Gartenmöbeln aus Holz, für die Unterkonstruktion auf Paletten zurückgegriffen. Diese sind günstig zu erstehen und einfach zu verwerten. Wenn deine Konstruktion an sich durchgeplant ist, kannst du ein selbst entworfenes Möbel durch eine Holzverkleidung oder Polster ergänzen, um ein ganzjährig nutzbares Außenmöbeln nach deinen Wünschen zu gestalten.

Tipp: Fertige Polster, speziell angepasst auf Paletten, kannst du ohne großen Aufwand auch bei deinem Holzhandel anfragen.